Follow:
Browsing Tag:

Indoor

    Fotografie

    A Very Merry Christmas

    Hallo ihr Lieben,

    bevor gleich das große, alljährlicheVollfuttern, das Last-Minute-Geschenke-Shopping oder das Weihnachtsbaum-Schmücken beginnt oder die ein oder andere von euch schon den Lockenstab schwingt, möchte ich euch ein frohes Weihnachtsfest, eine schöne Zeit mit den Liebsten und ein paar tolle Feiertage wünschen! Genießt diese schönen Tage und lasst euch nicht stressen. Read more…

    Fotografie

    Just do it now

    Es scheint mir schon ewig her, dass ich meine letzten Selbstportraits gemacht habe. Wie kommt das? Eine lange Klausurenphase, eine dicke Erkältung und zunehmender Prüfungsstress zwangen mich, in meiner Freizeit etwas kürzer zu treten. Besonders leiden musste die Fotografie. Dazu kommt noch, dass ich mich momentan viel mit anderen Dingen beschäftige.

    Ich möchte so vieles lernen. Es macht unglaublich viel Spaß, eine neue Leidenschaft zu entdecken. Aber was heißt neu? Ich wollte das schon immer mal ausprobieren. Aber man verschiebt ja doch immer alles. „Später hab ich mehr Zeit dafür.“ So ein Unsinn. Jetzt ist der richtige Moment. Man wird nie genug Zeit haben. Es wird immer einen Grund geben, seine Pläne aufzuschieben. Wenn du etwas tun willst, dann tu es doch einfach jetzt.

    Ich habe mich nun doch mal wieder darauf konzentriert, was ich doch eigentlich am liebsten tu: fotografieren. Read more…

    Fotografie

    Gedanken zum Sonntag

    Es ist Sonntagmorgen. Oder ist es schon Mittag? Der Himmel ist bedeckt. Ich sitze im Bett. Das Notebook auf dem Schoß. Eingekuschelt in eine weiche Decke. Ich lausche dem Regen. Eigentlich ist es schon Sommer. Aber heute macht der Sommer eine Pause. Es ist kühl. Draußen ist es ungemütlich. Kein Tag zum Spazieren gehen. Lieber bleibe ich zu Hause. Mache es mir hier gemütlich. Das fühlt sich schön an. Einfach mal nichts tun.

    Ich liebe ja solche Tage. Solche, an denen ich nichts tun muss. Nicht die Wohnung verlassen. Kein Punkt auf der To-do-Liste abhaken. Einfach lange schlafen. Und so lange im Bett bleiben, wie ich es möchte.
    Ich bin eigentlich ein Mensch, der gerne Dinge erledigt. Ich kann meist erst dann zufrieden ins Bett gehen, wenn ich etwas geschafft habe. Wenn ich produktiv war. Nicht bloß auf der Arbeit. Nein. Für mich selbst. Ich bin kein Workaholic. Ich habe nicht Unmengen zu tun. Ich stehe auch nicht ständig unter Strom. Ich habe gerne Zeit für mich selbst. Und diese Zeit ist mir wichtig.

    Langsam lässt der Regen nach. Doch es bleibt bewölkt. Die Sonne möchte heute nicht hinaus. Ich lausche den Autos. Wie sie durch die Pfützen fahren. Und ich bin froh, dass ich heute auch nicht dort raus muss.

    Fotografie

    alles auf Anfang

    Wer bin ich und was will ich hier?

    Ich bin Lena, 21 und komme aus dem Ruhrgebiet. Ich fotografiere leidenschaftlich gerne. Da ich das aber nicht beruflich mache, möchte ich auf diesem Wege meine Bilder mit euch teilen. Ohne meinen Blog würde ich mein Hobby wahrscheinlich schleifen lassen und früher oder später den Spaß daran verlieren. Denn was bringen mir all die Bilder, wenn sie auf meiner Festplatte verschmoren und nie das Licht der Welt erblicken dürfen? Hier erreichen meine Bilder die richtigen Menschen, von denen ich mir sowohl Lob, als auch konstruktive Kritik erhoffe. Denn nur so kann ich wachsen und mich weiterentwickeln.

    Ich fotografiere sehr viele Selbstportraits. Ich setze meine Ideen im Kopf gerne selbst um und probiere vieles aus. Es ist eine Herausforderung nicht nur hinter der Kamera zu stehen, sondern gleichzeitig auch davor. Ich bin aber auch sehr froh, wenn mir zur Abwechslung mal jemand Anderes vor die Linse kommt.

    Mit dem Bloggen angefangen habe ich schon 2010 mit einem reinen Fotografie-Blog. Allzu viele Worte habe ich zu meinen Bildern nie verloren. Das wird hier definitiv anders laufen. roségolden soll für mich und meine Leidenschaft(en) ein Neuanfang sein und von Anfang an liebevoll mit all den schönen Dingen meines Lebens gefüllt werden. Das werden nicht nur Bilder sein.

    Spitze-2-2 Spitze-3-2

    Und was mache ich sonst so?

    Ich versuche ständig, dem tristen Alltag zu entfliehen und mein Leben jeden Tag ein wenig bunter zu gestalten. Neben der Fotografie bin ich daher auch anderweitig immer kreativ. Ich verbringe viel zu viel Zeit auf Pinterest und speichere mir haufenweise DIYs, die ich früher oder später gerne umsetzen möchte. Ich bin ein Mensch, der die Dinge am liebsten selbst angeht und alles was man selbst machen kann, wird auch selbst gemacht. Auch tobe ich mich gern in der Wohnung aus und dekoriere wild jeden Fleck mit viel Liebe. Mein Stil ist dabei eher skandinavisch und romantisch verspielt – wie meine Bilder auch.

    Spitze-5-2 Spitze-4-2